Folgen

Was muss ich einrichten um lokalen Netzwerk Zugang zu bekommen?

Nichts muss eingestellt werden!

Bei den meisten Geräten mit Ethernet Netzwerk Anschluss muss ein Administrator im Router eine feste IP-Adresse vergeben und diese mit einem speziellen Programm auf dem Gerät identisch eintragen um trotz täglich neuer IP-Adressen einen Zugriff zu erlauben.

Bei einem Standard-Netzwerkzugang* ist das alles mit dem SCH.E.I.D.L Energy Controller nicht nötig. Unsere Steuerungen werden einfach nur im lokalen Netzwerk (LAN) an einer Netzwerkdose angesteckt und sind nach wenigen Minuten automatisch im lokalen Netzwerk unter https://<IhrName>/ erreichbar (also ohne der Domain .scheidl.de dahinter)

Dabei wird kein Datenverkehr über das Internet geleitet, Zugang, Konfiguration und Dateinanzeige laufen völlig autark nur auf Ihrem Controller. 

Möchten Sie ausschließlich den lokalen Netzwerk nutzen und den Fernzugang aus dem Internet komplett abschalten?

Öffnen Sie die Benutzeroberfläche ihres Controllers aus Ihrem lokalen Netzwerk

Einstellungen -> System Einstellungen -> Netzwerk Einstellungen

Sobald Sie hier den Fernzugriff ausschalten ist der Zugriff nur noch aus Ihrem lokalen Netzwerk möglich. Dies bietet sich an, wenn Sie z.B. besonders sensible Daten aufzeichnen die nur innerhalb Ihres Firmennetzwerkes sichtbar sein dürfen.

Achtung:
Öffnen Sie nicht den Zugriff aus dem Internet auf den lokalen Zugang des Controllers indem Sie Ihren Firewall deaktivieren oder per Port-Forwarding konfigurieren. Dabei entstehen Sicherheitslücken für Ihr gesamtes Netzwerk!
Nutzen Sie stattdessen unseren Fernzugriff, siehe hier

*) Ein Standard-Netzwerkzugang bietet die Dienste DHCP und NTP wie sie z.B. in Speedport, Fritz!Box oder Firmennetzwerk-Routern standardmäßig aktiviert sind

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk